Freitag, 2. November 2012

Gedanken ...

Jürgen Nöding (Foto: Klaus Freis)

Liebe Besucher !

Die Welt dreht sich unaufhörlich um sich selbst, aber wohin? 

Halt, Orientierung, persönliche und verbindliche Kommunikation, beständige Werte und positive Lebensinhalte und vieles andere im Leben, geben mir meinen persönlichen Sinn. 

Vieles ist aus den Fugen geraten. Das Geld ist längst kein Grund mehr. Der Materialismus bedarf der Reform. 

Ich will besser fühlen, besser denken, besser sprechen, mich besser verhalten und besser handeln, um mir als einzelner Mensch selbst ein gutes Angebot und eine bessere Alternative zu sein und zu werden. 

Liebe und Freundschaft scheinen aus der Mode gekommen. 

Das Gemeinschaftsgefühl ist gesunken, die Einsamkeit ist gestiegen. Jeder ist allein. 

Die äußere Realität bestimmt oft die innere Realität. 

Ich bin ein Sohn der zweiten Sonne ! 

Am Tag sehe ich das Licht, in der Nacht fühle ich das Licht. 
Wer weiß was kommt. 
Vielleicht eine Realität von der wir heute noch nichts wissen.


Ich wünsche uns allen Liebe, Glück, Fantasie, Leben, und alles was wirklich Ewigkeit will.

Liebe Grüße von Euerem Jürgen Nöding.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen